Die Geschichte der Firma

Die Firma wurde im Jahre 1995 gegründet, ursprünglich als Schlosserwerkstatt mit weniger als zehn Mitarbeitern in Dolní Životice, wo die erste Produktion  begann. Der erste große Meilenstein war im Jahre 1996 mit dem Anfang der Produktion der Verschleißteile, womit sich die Firma präsentieren konnte. Sie begann eigene Produkte herzustellen. Um  langfristig die Produktionskapazitäten zu nutzen, wurde ein Lager eingerichtet um den Vertrieb der Verschleißteile zu sichern. Das Unternehmen präsentierte sich auf Ausstellungen und Messen. Zusammen mit den Anfängen des Internets gewann das Unternehmen dadurch neue Geschäftskontakte. Die Produktiostätte wurde dadurch immer weiter ausgebaut.


Im Jahre 2001 übernahm das Unternehmen ein komplettes Produktprogramm der landwirtschaftlichen Technik von der Maschinenfirma aus Troppau OSTROJ Opava a.s. und  begann dann eigene landwirtschaftliche Maschinen unter der Marke OPaLL-AGRI s.r.o. herzustellen, das war quasi der zweite Meilenstein, der die Firma in die Liga der großen Hersteller für landwirtschaftlichen Maschinen versetzte. Im Anschluss entwickelte sich die Produktion und die guten Verkaufsergebnisse sehr positiv. Deshalb kaufte das Unternehmen das ehemalige Areal des landwirtschaftlichen Forschungsinstituts ÚKZUZ in der Nähen von Hertice. Nach einer umfangreichen Restauration im Jahre 2005  bezog man die  neuen Büroräume und ein Lager für Verschleißteile und Ersatzteile wurde dort auch eingerichtet. Das großes Areal ermöglichte auch den Bau neuer Verkaufsräume, einer Servicewerkstatt. Es wurde auch eine neue Ausstellungsfläche geschaffen, wo sich die Kunden das Sortiment der angebotenen Produkte ansehen können. Zwei Jahre später wurde auch ein Umbau im ursprünglichen Produktionsareal in Dolní Životice vorgenommen, wo auch eine neue Halle gebaut wurde.